Schwarzwald

Schwarzwald

Kuckucksuhr, Kirschtorte und Tracht. Denken Sie bei diesen Worten auch als erstes an den Schwarzwald? Keine Sorge, mit diesem Gedanken sind Sie nicht alleine. Aber der Schwarzwald hat so viel mehr zu bieten. Gut 160 Kilometer lang, bis 60 Kilometer breit, Wälder soweit Ihr Auge reicht, Fernblicke bis in die Alpen, Täler und wild gebliebene Landschaften. Weinberge oder Gipfel, Schluchten oder Panoramawege – fühlen Sie sich im Schwarzwald dem Himmel ein Stück näher. Fast 24.000 Kilometer ausgeschilderte Wege erfüllen all Ihre Ansprüche an das Wandern im Schwarzwald. Steht Ihnen der Sinn nach Romantik? Dann entdecken Sie die Romantikhotels mitten in einer idyllischen Landschaft und genießen Sie bewusst Ihre Zeit zu zweit. Besuchen Sie zum Beispiel eine der Thermen im Schwarzwald. Heißes, quellfrisches Wasser prickelt auf der Haut und aromatische Düfte steigen Ihnen in die Nase. Das Blubbern des Thermalwassers lässt jedes Herz, das sich nach Entspannung sehnt, höher schlagen. Auch die weiße Jahreszeit können Sie in ihrer ganzen Pracht und Bandbreite entdecken. Ob auf perfekt präparierten Pisten, in der Halfpipe, auf der gespurten Langlaufloipe oder beim Schneeschuhwandern im Schwarzwald – Sie werden schnell merken, dass Winter und Schwarzwald perfekt zusammenpassen. Entdecken Sie eine der vielfältigsten Landschaften und lernen Sie die Natur auf Ihre ganz eigene Art und Weise kennen.

Scribble_WusstenSie.jpg

Wussten Sie, dass...

  • ... die weltgrößte Kuckucksuhr in der Stadt Triberg im Schwarzwald steht? Das riesige Meisterwerk wurde dem originalen Uhrwerk einer Kuckucksuhr im Maßstab 60:1 nachgebaut und wiegt stolze 6 Tonnen. Das Pendel hat eine Länge von 8 Metern.
  • ... sich Deutschlands größte Wasserfälle im Schwarzwald (Triberg) befinden? Das tosende Wasser stürzt 163 Meter über sieben Fallstufen in die Tiefe. Das Naturschauspiel der Superlative ist am Abend bis ca. 22:00 Uhr beleuchtet und bietet auch bei Dunkelheit einen unvergesslichen Anblick.
  • ... der Schwarzwald seinen Namen den Römern verdankt? Diese zogen vor etwa 2.000 Jahren vom heutigen Italien über die Alpen Richtung Norden und erblickten aus der Ferne das riesige Waldgebiet, welches sie „silva nigra“ - auf deutsch „schwarzer Wald“ - bezeichneten. Von oben und aus der Ferne betrachtet sieht der Schwarzwald tatsächlich beinahe schwarz aus.

Top Deals im Schwarzwald von JUST AWAY


Die 10 beliebtesten Unterkünfte im Schwarzwald

Bewertungen laut HolidayCheck

Finden Sie Inspiration!

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, müssen Sie JavaScript aktivieren.