Kolumbien: Vielfältig und Wunderschön

Kolumbien 12-tägige Rundreise in Hotels, ÜF inkl. Flug
Reisezeitraum 31.01.2020 - 24.02.2020
pro Person ab 1.999 €
Reisecode: 9391654

Wollen Sie wissen wo und wie der Kaffee hergestellt wird? Um das zu erfahren, reisen Sie am besten nach Kolumbien. Einzigartige Landschaften, die schöne Kaffeezone und die traumhafte Pazifikküste werden Sie in ihren Bann ziehen. Ihr Urlaubsziel zählt zu einem der vielseitigsten Länder Lateinamerikas und lässt keine Wünsche offen. Die Hauptstadt Kolumbiens, Bogota, liegt auf 2.640 Höhenmetern und ist mit ihren kolonialen Häusern und Plätzen auf jeden Fall einen Besuch wert und absolut sehenswert. Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen Urlaub, verkosten Sie den lokalen Kaffee und lassen Sie sich von der atemberaubenden Küstenstadt Cartagena verzaubern.

Scribble_Highlight.png

Kaffee-Liebhaber aufgepasst

Ein absolutes Highlight Ihrer Reise wird der Besuch einer Kaffeeplantage. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über den Anbau, über die Ernte aber auch über die Verarbeitung der Bohnen. Bei der Anschließenden Verkostung kommen Sie in den Genuss eines lokalen Kaffees – besser kann der Besuch nicht abgerundet werden. Die zauberhafte Landschaft, der gute Kaffee und nette Menschen – ein gelungener Tag.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise Flug von Deutschland über Amsterdam nach Bogota. Ankunft und Begrüßung durch die lokale Reiseleitung und Transfer in das historische Stadtzentrum.
2. Tag: Bogota – Zipaguira Nach dem Frühstück fahren Sie nach Zipaquirá, das ehemalige Zentrum der Salzgewinnung der Muisca Indianer. Am Nachmittag lernen Sie das historische Zentrum "La Candelaria" kennen. Ebenfalls befindet sich in der Altstadt die Plaza Bolivar mit der Statue des Freiheitskämpfers Simon Bolivar, die Kathedrale, die Kapelle del Sagrario, das Kapitol und weitere geschichtsträchtige Bauten. Anschließend besuchen Sie das Goldmuseum (montags geschlossen).
3. Tag: Bogota-Tatacoa Wüste Nach dem Frühstück verlassen Sie Bogota und fahren in Richtung Süden. Es geht hinauf bis auf 2.890 m, dem höchsten Punkt „Alto de la Cruz “, hier überqueren Sie die Cordillera und verlassen die Hochebene von Bogota. Sie überqueren Kolumbiens größten Fluss, den Magdalena, mit einem Boot. Auf der gegenüberliegenden Seite angekommen, fahren Sie weiter Richtung Süden auf einer gut ausgebauten Straße durch riesige Reisanbaugebiete und Viehzucht. Nach einiger Zeit kommen Sie auf eine Schotterpiste, auf der Sie nach ca. 1 Stunde die Nordgrenze der Tatacoa Wüste erreichen. Am frühen Nachmittag kommen Sie in Villavieja an. Von hier aus ist es nicht mehr weit zur Tatacoa Wüste, zu der Sie eine ca 2- stündige Wanderung unternehmen. Diese trockene Region ist nach der Guajira-Halbinsel die zweitgrößte Trockenzone Kolumbiens und teilt sich in die rote und die graue Wüste auf. Abends haben Sie dann noch die Möglichkeit das astronomische Observatorium zu besuchen und den wunderschönen Sternenhimmel fernab jeglicher Lichteinflüsse zu beobachten (nicht inklusive, Eintritt ca. € 3,-, in der Regel jeden Abend von 18.00-23:00 geöffnet).
4. Tag: Tatacoa Wüste-San Agustin Gleich nach dem Frühstück geht es weiter über Neiva nach San Agustin. Die archäologische Fundstätte San Agustin ist bis heute noch ein mysteriöses und unerforschtes Phänomen aus der Zeit zwischen 500 vor und 1000 nach Christus. Mehr als 300 Figuren schmücken die Wälder und Felsen um San Agustin. Am Nachmittag besuchen Sie den archäologischen Park, welcher von der UNESCO 1995 zum Kulturerbe der Menschheit erklärt wurde, und eine der wichtigsten und geheimnisvollsten archäologischen Stätten Südamerikas ist. Sie besichtigen seine bedeutenden Grabungsstätten und den Statuenwald mit einer Vielzahl an Skulpturen. Sie übernachten im schönen Hotel Yaconia.
5. Tag: San Agustin Heute besuchen Sie eine Familie, die traditionell und handwerklich noch auf den Plantagen arbeitet und auf herkömmliche Weise Kaffee herstellt. Wenn es die Jahreszeit erlaubt, besuchen Sie auch eine Zuckerrohr-Mühle, die von Mauleseln angetrieben wird. Dann besuchen Sie den Estrecho de Magdalena, die engste Stelle des Flusses, der hier nicht einmal 3 m breit ist. Es ist kaum vorstellbar, zu was für einem riesigen Strom er auf seinem Lauf anwächst, der sich in einem großen Delta in der Karibik ergießt.
6. Tag: San Agustin-Popayan Nach dem Frühstück startet heute eine Fahrt, die Sie teilweise durch die Hochanden und den Nationalpark Puracé führt. Der Nationalpark bietet, verteilt auf einer Höhe zwischen 2.500 m und 5.000 m, mit seinem Regenwald, Wasserfällen, Lagunen, Bächen, Thermalquellen, Vulkanen und der Paramo Hochebene eine abwechslungsreiche Landschaft. Ziel der Fahrt ist die Stadt Popayán, wo sie am Nachmittag ankommen. Die Stadt ist für ihre wunderschöne Kolonialarchitektur bekannt. Wegen der Prävalenz der weißen Mauern der Häuser, Gebäuden und verschiedener Kirchen in der Altstadt, wird sie oft als die „Weiße Stadt“ bezeichnet. Es erwartet Sie ein Rundgang durch das koloniale Zentrum mit Besuch der „Casa Museo Valencia“, das koloniale Kunstmuseum, verschiedener Kirchen und der Brücke „Puente del Humilladero“. Die Basilika „Nuestra Señora La Asunción“ im neoklassizistischen Stil mit ihrem Glockenturm ist das Wahrzeichen der Stadt. Im Jahr 2009 wurden Popayáns Feierlichkeiten der Osterwoche von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.
7. Tag: Popayan-Kaffeezone Heute geht es weiter in die Kaffeezone. Nach bereits 1,5 Stunden erreichen Sie den berühmten Indianermarkt von Silvia. Jeden Dienstag, wenn sich die Guambiano Indianer in ihren traditionellen Trachten, "Anacos“ genannt, dort treffen, leuchtet das kleine Dorf in prachtvollen Farben und strahlt voller Energie. Weiter geht es in die Kaffeezone.
8. Tag: Valle Cocora und Salento Nach dem Frühstück erwartet Sie ein Einblick in die Kaffeeherstellung. Sie erfahren die Voraussetzungen für den Anbau hochklassischen Kaffees und lernen den Prozess der Kaffeetrocknung und-röstung kennen. Zum Abschluss genießen Sie eine frische Tasse Kaffee. Im Anschluss fahren Sie durch die zauberhafte Landschaft der Kaffeezone in das Valle del Cocora. Anschließend besuchen Sie Salento, ein idyllisches Dorf mit einem großen Platz und der typischen Architektur.
9. Tag: Kaffeezone Cartagena Morgens erfolgt der Transfer zum Flughafen und Flug nach Cartagena. Check in im Hotel Holiday Inn Morros. Die Altstadt von Cartagena, Weltkulturerbe der UNESCO, ist natürlich das Highlight. Vor allem der Teil innerhalb der Stadtmauern ist unübertroffen schön. Freuen Sie sich auf die Geschichte bei einer Citytour und lassen Sie den Flair dieser faszinierenden Stadt auf sich wirken. Nach Besuch der San Felipe Festung endet die Führung in der ummauerten historischen Altstadt Cartagenas.
10. Tag: Cartagena Genießen Sie heute den Strand direkt vor Ihrem Hotel! Oder genießen Sie den Sonnenuntergang in Cartagena auf eine besondere Weise: Vom Wasser aus (fakultativ).
11. Tag: Abreise Transfer zum Flughafen und Rückflug.
12. Tag: Ankunft Ankunft am Flughafen und individuelle Heimreise.

Hinweis: Programmänderungen sind aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.

Hotel Holiday Inn Cartagena Morros ****

Ein modernes Strandhotel mit den schönsten Stränden der Gegend und doch ganz nah an der Stadt, eine perfekte Kombination!

Lage und Entfernungen

Flughafen: Rafael Núñez International Airport ca. 3 km.

Allgemeine Ausstattung

Restaurant; Bar; Café; Terrasse; W-LAN; Lift.

Ausstattung der Zimmer

Bad oder Dusche/WC; Föhn; TV; Safe; Telefon; Klimaanlage; R

Verpflegung inklusive

Frühstück.

Wellness inklusive

Sonnenschirme: am Pool und am Strand; Liegestühle: am Pool und am Strand; Handtücher: Pool und Strand; Fitnessraum.

Sonstiges

Kreditkarten: Master Card, Visa, American Express, Diners Club;
Rollstuhlgerecht;
Anreise: ab 15:00 Uhr;
Abreise: bis 12:00 Uhr.

Diverses

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Nicht inklusive:

  • Nicht erwähnte Speisen und Getränke
  • Persönliche Ausgaben
  • Fakultative Ausflüge
  • Kofferträger

Bitte beachten Sie, dass bei Buchung der vollständige Name lt. Reisepass und das Geburtsdatum angegeben werden müssen und dass bei Namensänderung nach Abschluss der Buchung, deren Ursache ausschließlich im Einflussbereich des Reisenden liegt, die dadurch anfallenden Mehrkosten an den Reisenden weiterverrechnet werden.
Eigene Anreise zum jeweiligen Flughafen.

Bitte beachten Sie, dass die Reise für Personen mit eingeschränkte Mobilität nicht geeignet ist.

Hinweise zu Reisedokumenten

Zur Einreise benötigen Sie einen bei Ausreise noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass. Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen.

Diese Reise ist vom 05.09.2019 00:00 Uhr bis 03.10.2019 23:59 Uhr buchbar.
Änderungen an Text und Bild vorbehalten.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, müssen Sie JavaScript aktivieren.