Speicherstadt Hamburg HOFER REISEN

Top 10 Insta-Hotspots

Du kennst den Königsee, den Eibsee oder die Hängeseilbrücke Geierley nur von Deinen Lieblings-Influencern auf Instagram? Keine Sorge, Du musst selbst kein Blogger oder Insta-Profi sein, um diese Instagram Hotspots zu besuchen. Du glaubt es kaum, wie viele Reisehotspots es in der Heimat gibt. Packe Deine Kamera ein und besuche spannende Instagramlocations wie die Moselschleife bei Bremm oder das pittoreske Rothenburg ob der Tauber. Hier erfährst du alles, was Du über die top Places-to-go in Deutschland wissen musst. Lies außerdem weiter für Infos dazu, wo Du die schönsten Fotos für Instagram knipsen kannst. Dann blickst auch Du bald auf die Rakotzbrücke oder schießt Dein obligatorisches Foto in der Speicherstadt Hamburg. Und kennst Du den Teufelstisch schon? Wer sagt, dass Du für tolle Urlaubsbilder weit weg musst? Dann war man wahrscheinlich noch nie auf Schloss Neuschwanstein oder hat die Burg Eltz besucht. Klick Dich mit JUST AWAY durch die schönsten Locations, die Deutschland zu bieten hat. Damit kannst Du problemlos Deinen Instagram-Feed aufpeppen. Wenn Du Deine Besties nicht direkt mitnimmst, machst Du sie sicher mit Deinen Schnappschüssen neidisch.

Lass Dich von JUST AWAY zu den Top Insta-Hotspots bringen, die Du sonst nur von Reisebloggern kennst - Begeisterung garantiert!

Bestimmt hast Du mindestens eine Person in Deinem Freundeskreis, deren Instagram-Feed ein Foto aus der Speicherstadt ziert. Ein besonderes Fotomotiv ist zum Beispiel das alte Postgebäude im Grindelviertel. Das neogotische Gebäude könnte auch ein Schauplatz der Harry Potter Romane sein. Besonders sehenswert ist der Fotospot in der Schlüterstraße im Herbst. Dann rahmen die tiefroten Äste und Blätter der umliegenden Bäume das Dach des Gebäudes besonders schön ein.
Nur unweit des Stadtzentrums findest Du die bekannte Brücke mit den drei Bögen - die Ellerntorsbrücke. Sie liegt zwischen der Fleetinsel und dem Hanseviertel. Was sie so besonders macht? Sie wurde 1668 erbaut und ist die zweitälteste Brücke Hamburgs. Und mit ihren drei Bögen macht sie vor der Kameralinse auch ganz schön was her. Du liebst rote Backsteinhäuser? Dann ist ein Spaziergang entlang des Kaiser Friedrich Ufers ein Muss. Unter dem Hashtag #redhousehh findest Du in Eimsbüttel das "Rote Haus am Kanal". Wie wär's also mit einem Selfie davor? Instaworthy ist auch die U-Bahn-Station "Klosterstern'". Beim Anblick der vielen Farben hellt sich auch direkt Deine Laune auf!
Die Rakotzbrücke steht schon lange auf Deiner Liste? Bei einem Urlaub in der Sächsischen Schweiz lohnt sich ein Ausflug dorthin allemal. Vielleicht kennst Du die Brücke ja unter dem Namen "Teufelsbrücke". Sie liegt im Osten Deutschlands an der Grenze zu Polen. Sie gehört zum Rhododendronpark Kromlau in Gablenz. Wusstest Du, dass die Brücke im 19. Jahrhundert erbaut wurde? Sie ist dicht bewachsen und im richtigen Licht bildet sie mit ihrem Spiegelbild im Wasser einen perfekten Kreis. Auf Instagram wurde sie dadurch schon zu einer kleinen Berühmtheit.

Weißt Du auch, was sie zu einer Teufelsbrücke macht? Teufelsbrücken gibt es überall in Deutschland. Sie sehen so perfekt aus, dass sie eigentlich nicht von Menschenhand erbaut worden sein können. Der Sage nach beteiligte sich der Teufel persönlich am Bau der Brücke. Als Gegenleistung erhielt er dafür die Seele der ersten Person, die die Brücke überquert. Aber keine Sorge! Das hat der Brückenbauer der Rakotzbrücke aus Versehen selbst getan. Heute darfst Du die Brücke übrigens nicht mehr überqueren. Leider ist sie einsturzgefährdet - aber dennoch eine klasse Foto-Location!
Ein bisschen Märchen-Feeling gefällig? Dann geht's ab auf die Burg Eltz. Sie liegt zwischen Cochem und Koblenz. Perfekt für einen Wochenendausflug in die Eifel mit Deinen Liebsten. Besonders toll: Die Geschichte der Burg liegt beinahe 850 Jahre zurück. Flaniere über das Gelände, bestaune die Türme, Erker und das Fachwerk. Diese architektonischen Besonderheiten machen auch vor der Linse eine gute Figur. Aber auch die altertümliche Einrichtung im Inneren nimmt Dich mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Da die Burg in Familienbesitz ist, musst Du für eine Führung Eintritt bezahlen. Wenn Du dich also auch für das Innenleben alter Gebäude interessierst, solltest Du unbedingt an einer teilnehmen.

Der frühe Vogel fängt den Wurm: Für einen Besuch der Burg Eltz solltest Du früh aufstehen. So kannst Du ungestört Fotos von der einzigartigen Kulisse schießen. Wenn Du mit deinem Fotoshooting fertig bist, bietet die umliegende Landschaft die Möglichkeit für atemberaubende Wanderungen. Wenn Du noch nie auf dem Traumpfad Eltzer Burgpanorama unterwegs warst, solltest Du das nachholen. Unterwegs wirst Du nämlich mit einem tollen Weitblick auf die Burg belohnt.
Prunk und Eleganz sind genau Dein Ding? Dann solltest Du beim nächsten Tagesausflug nach München auch beim schönen Schloss Neuschwanstein vorbeischauen. Bestimmt war Dein Lieblings-Travelblogger auch schon einmal da. Aber wo liegt das Schloss denn eigentlich? Du musst ins Allgäu, genauer gesagt in die Nähe der Kleinstadt Füssen. Wenn Du dort bereits die engen Gässchen der Altstadt unsicher gemacht hast, wird es Zeit für den Besuch zu Hofe. Wusstest Du, dass der bayerische König Ludwig II. ein richtiger Mittelalter-Fan war? 1869 hat er mit Neuschwanstein sein Ideal einer Ritterburg erbauen lassen.

Du willst am liebsten auch Deinen Schnappschuss aus der Vogelperspektive knipsen? Dann solltest Du früh starten! In den frühen Morgenstunden bei Sonnenaufgang bietet sich Dir ein wahres Naturspektakel. Den perfekten Fotospot findest Du, wenn Du dem Weg nach der Marienbrücke folgst. Du wanderst in Richtung Tegelberg und bekommst so immer wieder einen herrlichen Ausblick auf das Prunkschloss. Aber Achtung, hierfür solltest Du schwindelfrei sein!
Bestimmt kennst Du auch schon die Hängeseilbrücke Geierlay! Es ist nicht nur ein top Fotomotiv, sondern auch das ideale Ausflugsziel für die ganze Familie. Um zu dieser Wahnsinns-Location zu gelangen, musst Du ins Mittelgebirge Hunsrück nahe des Besucherzentrums Mörsdorf. Und da ist sie auch schon - die 360 Meter lange Hängebrücke. Bei der Anreise solltest du beachten, dass Du Dein Auto direkt dort leider nicht parken kannst. Stattdessen stehen Dir aber ausreichend Parkmöglichkeiten in Mörsdorf zur Verfügung.

Pack also genügend Proviant ein und begib Dich auf ein Outdoor-Abenteuer der Extraklasse. Entdecke, was Rheinland-Pfalz alles zu bieten hat. Von Mörsdorf aus startest Du schon eine kleine Wanderung, ehe Du die Hängeseilbrücke erreichst. Schritt für Schritt wagst Du Dich dann über die Brücke - Adrenalinrausch inklusive. Besonders schön ist Geierlay im Herbst, wenn die Blätter rund herum rot eingefärbt sind. Außerdem empfiehlt sich ein Besuch früh morgens, wenn Du die ersten Sonnenstrahlen mit deiner Kamera einfangen kannst!
Die Mosel ist nicht nur für den köstlichen Wein bekannt. Kennst Du auch schon die Moselschleife bei Bremm? Hier bietet sich Dir bei einer Wanderung ein imposantes Bild. Im Herzen der Calmont-Region windet sich die Mosel atemberaubend durch die Landschaft. Den einzigartigen Charakter erhält die Landschaft vor allem durch die steilen Hänge des Weinbergs Calmont. Auch im idyllischen Ferienort Bremm kannst Du noch viel mehr, als nur Wein trinken. Die engen Gassen sowie die Dorfplätze mit den aufwendigen Brunnenanlagen laden zum Flanieren ein.

Zum besonderen Aussichtspunkt auf die Moselschleife kannst Du entweder vom Zentrum in Bremm wandern oder bequem mit dem Auto fahren. Einen Vorteil hat die Wanderung allerdings: Unterwegs kommst Du auf etlichen Weingütern vorbei. Bleib doch unterwegs einmal stehen und gönne dir einen edlen Tropfen aus der Moselregion. Du bist kein Fan von Wein? Vielleicht freut sich ja ein Familienmitglied zu Hause über ein Mitbringsel vom Calmont Berg.
Franken findest Du langweilig? Dann schau doch einmal in der mittelalterlichen Stadt Rothenburg ob der Tauber vorbei. Bestimmt hast Du schon einmal Fotos von dem eindrucksvollen Fachwerk und den pittoresken Häuschen gesehen. Oder Du kennst die imposanten Stadtmauern. Das Beste an einem Besuch in Rothenburg: Es ist zu jeder Jahreszeit ein ideales Ausflugsziel. Warum? Hobbyfotografen schätzen vor allem die Vielfalt der Stadt. So viele Selfies kannst Du gar nicht knipsen, wie es dort atemberaubende Fotospots gibt.

Geh doch auch einmal auf der alten Stadtmauer spazieren und schau durch die vielen kleinen Fenster hindurch. Auch vom Aussichtsturm des Rathauses bietet sich Dir ein faszinierender Blickwinkel auf die mittelfränkische Stadt. Die Fotolocation schlechthin ist allerdings das Plönlein von Rothenburg. Plönlein heißt so viel wie "kleiner Platz am Brunnen". Wenn Du vor Ort bist, wirst Du den Charme sofort erkennen. Es ist kein Wunder, dass auch für den Disney-Klassiker Pinocchio die Rothenburger Architektur ein Vorbild war.
Für Gebirgsseen der Extraklasse musst Du nicht unbedingt erst in die Schweiz. Auch im Nationalpark Berchtesgaden hast Du mit dem eindrucksvollen Königssee ein wahres Naturjuwel vor Dir. Umrankt von einer steilen Gebirgskette hat dieser Ort eine ganz besondere Magie. Vor allem zum jährlichen Almabtrieb zahl sich ein Besuch aus. Da hast Du nämlich die Chance, ein Foto von einer prächtig geschmückten Kuh auf dem Touristenschiff zu schießen. Aber eigentlich ist der Königssee zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert.

Mit der idyllischen Wallfahrtskirche St. Bartholomä auf der Halbinsel findest Du dort ein herrliches Fotomotiv. Zwei zum Preis von einem: Direkt neben dem Königssee findest Du auch den türkisblauen Obersee. Bei einer Schifffahrt kannst Du auch bequem zu dem ehemaligen Ausläufer schippern. Dieser wurde im Laufe der Jahre durch eine Moräne vom Königssee abgetrennt. In der direkten Umgebung findest Du übrigens auch einen der schönsten Wasserfälle Deutschlands - den Röthbachwasserfall. Atme dort die frische Bergluft ein und lass Dich begeistern!
Nur unweit von Garmisch-Partenkirchen entfernt findest Du mit dem Eibsee einen der schönsten Seen Bayerns. Aber weißt Du auch, woher der klare Gebirgssee seinen Namen hat? Du brauchst gar nicht kompliziert zu denken: Vor einigen Jahrhunderten waren die meisten Bäume um den See herum Eiben. Wenn Du so am Ufer des Sees stehst, kommt direkt romantische Stimmung auf. Nimm doch Deine Liebsten mit an diesen Kraftort, um nach einer anstrengenden Woche Ruhe zu tanken.

Im Sommer kannst Du Dir ein Stand-up-Paddle-Board ausleihen und Deinen Schnappschuss auf dem grün funkelnden Wasser machen. Umrahmt von der faszinierenden Landschaft der Zugspitze machst Du so sicher alle Deine Freunde und Bekannten neidisch. Aber auch im Winter ist der Eibsee einen Besuch wert. Wenn die Bergspitzen eingezuckert sind, machen Sie umso mehr auf den Fotos her. Auch bei einer Bootsfahrt kannst Du das ein oder andere Farbenspiel des Wassers mit Deiner Kamera für die Ewigkeit festhalten.

Hat Deutschland auch so etwas wie das legendäre Stonehenge? Nun ja - der Kaltenbacher Teufelstisch kommt schon ziemlich nah ran. Mit seinen eindrucksvollen 14 Meter Höhe ist er das neue Highlight für Deinen Instagram-Feed. Dann entscheidest Du - sieht der Teufelstisch für Dich eher wie ein Tisch oder ein Hammer aus? Der Fotospot im Pfälzerwald ist nicht umsonst ein Postkartenmotiv. Besonders bei Sonnenaufgang wirst Du dort nicht allein sein, um die besondere Lichtstimmung mit Deiner Kamera einzufangen.

Du willst mit Deiner Familie im Schlepptau einen Ausflug nach Hinterweidenthal? Locke Deine Kids mit einem Besuch des Erlebnisparks. Nachdem Du das obligatorische Foto geknipst hast, lädt die traumhafte Landschaft noch zu der ein oder andern Wanderung ein. Das ist noch nicht genug Action? Zur Not können sich die Kleinen auch noch beim Minigolf oder auf dem Wasserspielplatz austoben.

10 DEALS

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, müssen Sie JavaScript aktivieren.